Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Umzugskosten bei Arbeit

Informationen zum Thema: Umzugskosten bei Arbeit

Wer aus beruflichen oder betrieblichen Gründen umziehen muss, um näher an seiner neuen Arbeitsstelle zu wohnen, kann die durch den Umzug entstandenen Kosten vom Arbeitgeber ersetzt bekommen, und zwar steuerfrei. Voraussetzung für die Geltendmachung von Umzugskosten bei Arbeit ist natürlich, dass der Umzug dienstlich bzw. beruflich veranlasst ist. Das heißt, der Arbeitgeber muss den Umzug angeordnet haben, was insbesondere bei Beamten und Mitarbeitern größerer Unternehmen häufig der Fall ist, oder die tägliche Fahrtzeit des Arbeitnehmers zur Arbeitsstätte muss nach dem Umzug um mindestens eine Stunde kürzer sein. Weitere Voraussetzungen, unter denen der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern einen steuer- und sozialversicherungsfreien Zuschuss zu den Umzugskosten gewähren kann, sind die Anweisung des Arbeitgebers zum Bezug einer Dienst- bzw.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Umzugskosten bei Arbeit

Firmenwohnung, der erstmalige Arbeitsantritt nach der Ausbildung oder der Wechsel des Arbeitgebers. Eine Versetzung des Arbeitnehmers an einen anderen Arbeitsort rechtfertigt ebenso die Übernahme der Umzugskosten bei Arbeit, wie eine durch den Umzug beendete doppelte Haushaltsführung. Welche Umzugskosten bei Arbeit vom Arbeitgeber steuerfrei ersetzt werden können, regelt das Bundesumzugskostengesetz. Dazu gehören die reinen Transportkosten für den gesamten Hausstand, Anschlusskosten für Öfen, Fernseher und Telefon, die Renovierungskosten in der alten Wohnung, 75 % der Kosten für die Neuanschaffung von Herden und Heizgeräten, Kosten für Gardinen in der neuen Wohnung, Maklerkosten, Reisekosten für die gesamte Familie im Rahmen des Umzugs, die Übernahme von Mietdoppelzahlungen und sogar umzugsbedingte Unterrichtskosten für ein Kind bis zum Höchstbetrag von 1 349 Euro. Die Anschlusskosten für Öfen, Herde, Telefon und Fernseher sowie die Renovierungskosten in der alten Wohnung und die Anschaffungskosten für neue Gardinen gehören insgesamt zu den Umzugsauslagen.

Da Erstattungen der Umzugskosten bei Arbeit nur erfolgen können, wenn alle Positionen durch Belege nachgewiesen werden, gibt es für nicht nachweisbare Kosten auch die Möglichkeit, anstelle der Einzelabrechnung die Umzugsauslagenpauschale zu erhalten. Diese beträgt für Einzelpersonen 561 Euro und für Verheiratete 1 121 Euro. Für jedes weitere Familienmitglied erhöht sich die Familienpauschale um 247 Euro.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps