Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Umzugskosten absetzen

Informationen zum Thema: Umzugskosten absetzen

Glücklich sind Beamte, die an einen anderen Ort versetzt werden. Sie können sich nämlich die Kosten für den Umzug zu einem hohen Teil über die Regelungen des Bundesumzugskostengesetzes (BUKG) zurückerstatten lassen. Das Gleiche gilt auch für Bundesrichter oder Soldaten. Und die anderen? Bleiben sie etwa auf den Umzugskosten sitzen? Nein, keine Sorge. Auch für sie gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Wenn man etwa wegen eines neuen Arbeitsplatzes umzieht, so übernimmt manchmal der Arbeitgeber die Kosten oder gibt einen Zuschuss.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Umzugskosten absetzen

Und war man zuvor arbeitslos, dann sind auch die Agentur für Arbeit, beziehungsweise die ARGE ein sehr guter Ansprechpartner, der einen erheblichen Teil der Kosten abdeckt. Und schließlich kann man auch noch bei der nächsten Steuererklärung die Umzugskosten absetzen. Das betrifft beispielsweise den Möbeltransport. Selbst wenn man alles selbst durchführt, kann man dennoch seinen Eigenlohn und die Aufwendungen für die Verpflegung der Helfer als Umzugskosten absetzen. Genauso die doppelte Miete in der Übergangszeit oder Inserate bzw. Telefonate, um einen Nachmieter für die bisherige Wohnung zu organisieren. Auch Fahrten, um eine neue Wohnung zu besichtigen, sind anerkannte Umzugskosten. Das alles entweder als Pauschale oder aber indem man fleißig alle überlege sammelt und bei der Steuererklärung beifügt.

Was ist, wenn man bisher mit Gas gekocht oder geheizt hat? Die Geräte nützen einem ja nichts mehr, wenn es keine entsprechenden Anschlüsse gibt. In diesem Fall bleibt einem nichts anders übrig, als geeignete neue zu kaufen. Diese Aufwendungen kann man ebenfalls anteilig als Umzugskosten absetzen. In der Summe mindert dies alles die Steuerschuld deutlich und man kann die realen finanziellen Überlastungen durch den Wechsel des Wohnsitzes ganz erheblich senken. Geld, das man auf keinen Fall verschenken sollte. Denn auch nach dem Umzug findet man sicherlich noch genug Möglichkeiten, dieses angenehmer zu investieren. Zum Beispiel in eine Einzugparty.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps