Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Umzug Schottland

Informationen zum Thema: Umzug Schottland

Ein Umzug Schottland führt zwangsläufig über die Nordsee, denn Schottland bildet den nördlichen Teil der Britischen Inseln und gehört zu Großbritannien. Bis in das frühe 18. Jahrhundert war Schottland ein eigenständiges Königreich mit der Hauptstadt Edinburgh, die noch heute die Hauptstadt des Landesteils ist. Mehr als fünf Millionen Menschen leben in Schottland, das weitestgehend ländlich geprägt ist.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Umzug Schottland

Den Gebirgszügen folgend wird das Land in die Regionen Highlands, Central Lowlands und Southern Uplands untergliedert. Der Berg Ben Nevis bei Fort William ist der höchste Berg von Großbritannien. Zum Gebiet von Schottland gehören die Inselgruppe der Hebriden im Atlantischen Ozean sowie die Shetland-Inseln und die Orkney-Inseln im Norden. Schottland ist bekannt für urige und imposante Landschaften, aber auch für sein unbeständiges Wetter. Die Lage Schottlands macht einen Umzug Schottland doppelt kompliziert. Als Auslandsumzug, der einige komplizierte Zollformalitäten mit sich bringt führt er zudem über, gelinde gesamt, unwegsames Gelände oder besser Gewässer. Wie auch immer der Transport stattfindet, es geht über das Meer oder unter dem Meer entlang durch den Eurotunnel.

Das würde jedoch voraussetzen, dass der Transport durchgehend mit dem LKW erfolgt, und zwar über Frankreich. Es würde sich eher anbieten, die Wohnungseinrichtung im Container mit einem Schiff nach Schottland zu schicken. Die kürzeste und schnellste Überwindung der Strecke nach Schottland erfolgt wohl mit dem Flugzeug, was aber auch die teuerste Variante für den Umzug Schottland ist.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps