Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Umzug nach Moskau

Informationen zum Thema: Umzug nach Moskau

Ein Umzug ist immer dann besonders schwierig zu bewältigen, wenn er ins Ausland geht, und zwar in ein Land, das nicht in direkter Nachbarschaft liegt und auch kein EU-Mitgliedsstaat ist.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Umzug nach Moskau

Eine solche Situation ist zum Beispiel gegeben, wenn ein Umzug nach Moskau stattfinden soll. Moskau ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und war die historische Hauptstadt Russlands und der Sowjetunion. Die Stadt ist mit über zehn Millionen Einwohnern nicht nur groß, sondern beinahe gigantisch. Es gibt mehrere Hochschulen, kulturelle Angebote jeder Art und natürlich ist die russische Regierung mit ihren Ministerien in der Stadt ansässig. Dazu gehören Konsulate aller möglichen Staaten der Erde und die Zentralen vieler Institutionen, wie zum Beispiel der Russisch-Orthodoxen Kirche, was Moskau auch den Beinamen des Dritten Rom einbrachte. Es gibt mehr als 600 Kirchen in Moskau, unter denen sich mit der Christ-Erlöser-Kathedrale das größte russisch-orthodoxe Kirchengebäude der Welt befindet. Bekannt ist Moskau für die auffälligen Gebäude im Kreml und für den Roten Platz, die seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Den Umzug nach Moskau kann niemand in Eigenleistung erbringen. Dazu ist die Unterstützung eines international tätigen Umzugsunternehmens erforderlich.

Die Zolleinfuhrbestimmungen sind sehr streng und kompliziert. Zudem sind auch innerhalb Russlands viele für Westeuropäer fremd wirkende Regelungen zu beachten. Internationale Umzugsunternehmen, die häufiger einen Umzug nach Moskau durchführen, sind mit diesen Bestimmungen vertraut und gewährleisten einen unproblematischen Ablauf des Umzugs.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps