Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Übergabeprotokoll Wohnung

Informationen zum Thema: Übergabeprotokoll Wohnung

Ein Übergabeprotokoll Wohnung sollte immer angefertigt werden. Egal ob in einer Wohnung eingezogen oder ob aus einer Wohnung ausgezogen wird. Das Übergabeprotokoll wird meist vom Vermieter angefertigt. Dies ist eine Absicherung sowohl für den Vermieter als auch für den Mieter. Mit dem Übergabeprotokoll wird bei späteren Streitigkeiten betreffend der Wohnung zwischen Mieter und Vermieter das Übergabeprotokoll als Beweisstück genommen. In dem Übergabeprotokoll Wohnung werden sämtliche Dinge betreffend der Wohnung aufgenommen. Angefangen damit, wie groß die Wohnung ist, aus welchen Räumen und wie vielen Räumen die Wohnung besteht und wie viele Schlüssel der Mieter für die Wohnung erhält. Weiterhin wird vermerkt, ob zu der Mietwohnung ein Keller gehört und in welchen Zustand dieser sich befindet - beräumt oder nicht beräumt.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Übergabeprotokoll Wohnung

In dem Übergabeprotokoll wird beispielsweise aufgenommen, wie viele Fliesen im Bad angebohrt wurden. Ist im Mietvertrag geregelt, dass keine weiteren Fliesenbohrungen mehr vorgenommen werden dürfen, kann der Mieter beim Auszug mit dem Übergabeprotokoll Wohnung nachweisen, ob der weitere Fliesen angebohrt hat oder nicht. Weiterhin findet man im Protokoll allgemeine Angaben zum Zustand der Wohnung und deren Bestandteile. Das Übergabeprotokoll Wohnung wird sowohl von dem Mieter unterzeichnet als auch von dem Vermieter. Beide Parteien erhalten eine Ausfertigung des Übergabeprotokolls für ihre Unterlagen.

Im Übergabeprotokoll Wohnung wird nicht nur der Zustand der Wohnung aufgenommen, sondern auch der Gasstand, der Wasserstand der Stromstand und gegebenenfalls der Ölstand mit dazugehöriger Zählernummer. Die örtlichen Versorgungsbetriebe erhalten ebenfalls die Angaben der jeweiligen Zählerstände und können aus dem Übergabeprotokoll übernommen werden. Gerade wenn in eine neue Wohnung eingezogen wird, ist es wichtig, diese Angaben so genau wie möglich zu machen, damit die Kosten des vorherigen Mieters nicht übernommen werden müssen. Ist im Mietvertrag vermerkt, dass die Wohnung genauso an den Vermieter zurück gegeben werden soll, wie sie gemietet wurde, so kann der Mieter das Übergabeprotokoll nehmen, um sich ein Bild davon zu machen, in welchem Zustand die Wohnung zum Mietbeginn befand.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps