Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Mobilitätshilfe

Informationen zum Thema: Mobilitätshilfe

Man hat es heute nicht mehr leicht, wenn man einmal in den Strudel der Arbeitslosigkeit, oder gar Hartz IV geraten ist. Nicht selten findet man in der eigenen Heimatstadt keine Möglichkeiten mehr, um in das Berufsleben zurück zu finden und das Arbeitsamt verlangt, dass man zur Arbeitsaufnahme den Wohnort wechselt. Doch dass ein Umzug Geld kostet, ist kein Geheimnis, und das wissen auch die Arbeitsämter. Wenn man also von seinem zuständigen Sachbearbeiter der Arbeitsagentur eine Stelle in einer anderen Stadt vermittelt bekommen hat, und sich dort erfolgreich bewerben konnte, kann man bei der Behörde eine so genannte Mobilitätshilfe beantragen. Wird dieser Antrag bewilligt, hat man als Antragsteller mehrere Möglichkeiten, mit der Hilfe von finanzieller Unterstützung in der fremden Stadt und im neuen Beruf Fuß zu fassen.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Mobilitätshilfe

Die Kosten für die Fahrt zum Vorstellungsgespräch können bewilligt werden, dabei muss jedoch beim Antrag auf Mobilitätshilfe die Einladung zum Vorstellungstermin vorgelegt werden; man bekommt bis zu 300 Euro, je nach den gefahrenen Kilometern oder Verkehrsmittel. Damit die neue Arbeitsstelle, die man eventuell sehr plötzlich bekommen hat, bis zu einem Umzug, der ja Zeit kostet für die Kündigung der alten Wohnung innerhalb der vertraglichen Frist und den Umzug zur neuen trotzdem angetreten werden kann, kann man auch eine Fahrtkostenbeihilfe für sechs Monate erhalten für den Weg zur Arbeit und zurück. Eine so genannte Trennungskostenbeihilfe für ein halbes Jahr in Höhe von bis zu 260 Euro erhält man, wenn zum Beispiel der Vater einen neuen Job in einer anderen Stadt aufnimmt, dort auch während der Woche wohnen muss, und die Kinder das Schuljahr noch in der heimatlichen Schule beenden, und dann erst umziehen können.

Erfüllt man gewisse Voraussetzungen beim Stellen eines Antrages auf Mobilitätshilfe, kann man sogar die Kosten für den Umzug von seinem Arbeitsamt zurückerstattet bekommen. Liegt die neue Arbeitsstelle so weit weg vom alten Wohnort, dass das Pendeln nicht zumutbar ist, kann man die Hilfe bekommen. Allerdings muss man - was man ohnehin tun wird - binnen zwei Jahren nach Arbeitsantritt umgezogen sein.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2017 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Weitere Umzugstipps:
Umzug international
Umzug Regen
Steuererklärung Umzugskosten
Umzug Augsburg
Kleintransport
Umzugsunternehmen in Dortmund
Mietlkw
Gebrauchte Umzugskartons
Möbeltransport ins Ausland
Umzugs Firmen
Umzugsfirma Kassel
Umzüge in München
Umzugsunternehmen Lörrach
Berechnung Umzugskosten
Umzug nach Polen
Umzug preiswert
Günstiger Umzugsservice
Umzugskosten Beihilfe
Umzugsunternehmen Gifhorn
Umzugsunternehmen Neumünster
Umzug Festpreis
Umzug absetzbar
Umzug Marburg
Umzugsfirma Ravensburg
Auszug
Umzugsportal
Spedition Möbel
Umzugsplanung
Umzug Potsdam
Studentenumzug
Umzugskartons Hannover
Möbelspeditionen Bonn
Checkliste Wohnungsumzug
Überseeumzug
Umzugs Checkliste
Umzugsfirma Schwerin
Umzugsfirma Passau
Kubikmeter errechnen
Umzugsservice Studenten
Umzugsunternehmen Saarland
Umzug in Stuttgart
Umzug Online
Hamburg Umzug
Umzugshelfer Frankfurt
Beiladung England
Günstige Umzüge Berlin
Umzugsfirma in Frankfurt
Beiladung Hamburg München
Umzugsunternehmen Peine
Umzug Berlin Hamburg
Mobilitätshilfe
Umzugsunternehmen Hamburg
Umzug nach London
Ikea Umzugskartons
Umzugsfirmen in Köln
Umzugsfirma Essen
Umzugsratgeber
Umzug in Schwelm
Mietwohnung Privat
Umzugsfirma Duisburg
Umzugsfirma Gera
Umzugsfirma Würzburg
Umzüge Kiel
Umzugsservice Preis
Umzugskosten Vergleich
Entrümpelungen Preise
Umzug Parkplatz
Spedition Möbeltransport
Umzug Ravensburg
Umzugskalkulation
Umzugsunternehmen München
Umzug Esslingen
Umzug Alzey
Umzugsfirma Hildesheim
Umzugsunternehmen Neuwied
Umzugstipps