Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Mobilitätshilfe Arbeitsamt

Informationen zum Thema: Mobilitätshilfe Arbeitsamt

Ist man arbeitslos, kann man sich nicht nur nach Arbeitsplätzen am Wohnort umsehen, denn Flexibilität ist es, was von den meisten Firmeninhabern gewünscht wird und so kann man mit Sicherheit schneller einen neuen Job bekommen, wenn man bereit ist, auch in einer anderen Stadt zu arbeiten.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Mobilitätshilfe Arbeitsamt

Da man aber in manchen Fällen auch einen weiteren Anreiseweg in Kauf nehmen muss, kann man beim Arbeitsamt eine sog. Mobilitätshilfe Arbeitsamt beantragen. Dieser Zuschuss wird gewährt, wenn man einen Job in einer anderen Stadt annimmt und die Fahrtstrecke mehr als 30 Kilometer ausmacht. Wenn der Antrag auf die Mobilitätshilfe Arbeitsamt gewährt wird, dann kann man mit einer Bezuschussung von 22 Cent pro Kilometer für die Hin- und die Rückfahrt rechnen. Allerdings gibt es hierbei einen Höchstbetrag, der bei 260€ liegt. Da es sich um einen Zuschuss handelt, muss man dieses Geld auch nicht zurück zahlen. Es wird allerdings auch nur höchsten für einen Zeitraum von einem halben Jahr gewährt.

Wissen muss man aber an dieser Stelle unbedingt, dass es sich hierbei um eine freiwillig Leistung des Arbeitsamtes handelt, einen Rechtanspruch auf die Mobilitätshilfe hat man nicht. Mit der Mobilitätshilfe Arbeitsamt muss man also nicht gleich umziehen und kann einen weiter entfernten Job annehmen.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps