Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Mietwohnung Übergabeprotokoll

Informationen zum Thema: Mietwohnung Übergabeprotokoll


Jeder Wohnungswechsel ist durch Renovierungsarbeiten und Umzugsstress eine besondere Lebenssituation, die man sich nicht alle Tage wünscht. Ist der Umzug aber erst einmal vollzogen und die hübsche neue Wohnung fertig eingerichtet, dann sind Stress und Aufregung schnell vergessen. Vergessen werden aber im Umzugsstress auch schnell einige wichtige Dinge, auf die nicht verzichtet werden sollte. Dazu zählt unter anderem die Anfertigung eines Übergabeprotokolls, und zwar sowohl bei der Übergabe der alten Wohnung an den Vermieter oder Nachmieter, wie auch bei der Übernahme der neuen Wohnung.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Mietwohnung Übergabeprotokoll

Ein Mietwohnung Übergabeprotokoll dient dazu, späteren Ärger und Unklarheiten von vornherein zu vermeiden. Nicht jeder Mieter geht mit der angemieteten Wohnung sorgsam um, das wissen vor allem die Vermieter, die schon einmal eine Wohnung übernehmen mussten, die verdreckt und schwer beschädigt war. Vermieter, die diese Erfahrung bereits einmal hinter sich haben, sind neuen Mietern gegenüber oft ein wenig misstrauisch, weil man sich ja noch nicht kennt. Oft kommen bei der Wohnungsübergabe nach Beendigung des Mietverhältnisses Missstimmungen auf, weil Uneinigkeit darüber besteht, in welchem Zustand sich die Wohnung bei der Übernahme durch den Mieter befand.

Es ist deshalb besonders wichtig, noch vor dem Umzugstag ein Mietwohnung Übergabeprotokoll gemeinsam mit dem Vermieter zu erstellen. In dieses Protokoll können alle Mängel, die in der Wohnung bis zum Einzug nicht vom Vermieter behoben wurden, aufgenommen werden. Außerdem sollte darin festgehalten werden, in welchem Zustand sich die Wohnung bei der Übernahme durch den Mieter befindet, also ob sie renoviert oder unrenoviert ist, die Wände noch sauber sind oder eine Renovierung durch den Mieter durchgeführt werden muss und auch, wie sauber oder verunreinigt die Wohnung bei der Übergabe ist. Erinnert sich eine der Parteien bei der Übergabe nach der Beendigung des Mietverhältnisses nicht mehr an den Zustand der Wohnung vor dem Bezug, so kann das Übergabeprotokoll aus dieser Zeit zu Hilfe genommen werden und schnell sind Uneinigkeiten bereinigt. Wichtig ist natürlich, dass das Mietwohnung Übergabeprotokoll von beiden Parteien gemeinsam erstellt und unterschrieben ist und dass sowohl der Vermieter, als auch der Mieter über eine Ausfertigung verfügen.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps