Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Billige Umzugskartons

Informationen zum Thema: Billige Umzugskartons

Ein ganz zentraler Punkt bei einem Wechsel des Wohnsitzes ist die Frage, wie man das Inventar am besten verpackt. Dabei will man natürlich weder zu viel Geld ausgeben, noch Verpackungen nutzen, die wenig Stabilität versprechen. Außerdem hat der Hausrat viele verschiedene Formen, deswegen sollte auch das Verpackungsmaterial in dieser Hinsicht flexibel sein. Billige Umzugskartons sind gefragt, auf die man sich dennoch verlassen kann. Der Klassiker ist die Bananenkiste aus dem Supermarkt. Das sind zwar wirklich billige Umzugskartons, da sie überhaupt nichts kosten außer der Fahrt, um sie abzuholen. Doch sie haben auch einige Nachteile. Zum einen sind da die großen Öffnungen zur Belüftung. Hierfür benötigt man wieder extra Pappe, um sie verschließen zu können. Außerdem haben sie alle das gleiche Format und so muss man viele Lücken ausstopfen, wenn man sie nicht mit Glück genau voll bekommt. Und für das Geschirr ist aufwendiges Polstern und separates Verpacken nötig.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Billige Umzugskartons

Optimal ist diese Variante also nicht. Deshalb ist es ratsam, doch zu richtigen Umzugskisten zu greifen. Die gibt es in verschiedenen Anpassungen, sodass wirklich jeder Artikel gut untergebracht wird und in die unterschiedlichen Einsätze kann man Teller und Gläser so verstauen, dass alles sicher am Ziel ankommt. Dies sind meistens nicht unbedingt billige Umzugskartons, doch so wahnsinnig teuer sind sie auch nicht. Vor allem, wenn man die Einsparpotenziale nutzt. Hat man ein Umzugsunternehmen beauftragt, dann bringt dieses auf Wunsch auch das Verpackungsmaterial mit. Da man es hinterher nicht mehr benötigt, kann man es auch wieder zurückgeben und zahlt am Ende lediglich eine kleine Mietgebühr.

Oder man besorgt sich auf Onlinebörsen oder über Kleinanzeigen gebrauchte Verpackungen. So findet man garantiert billige Umzugskartons und dank ihrer Stabilität halten die auch locker mehrmals durch. So kann man sie wahrscheinlich hinterher sogar weiterverkaufen und senkt die Kosten nochmals. Oder aber man nutzt sie, um Dinge ordentlich im Keller einzulagern. Und ist der nächste Ortswechsel bereits absehbar, dann kann man sie auch zusammengefaltet platzsparend aufbewahren und muss sich später nicht nochmals mit der Frage beschäftigen, woher man billige Umzugskartons bekommt.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps