Ratgeber mit Tipps & Tricks zum Einzug in die eigenen vier Wände!

Beiladung Umzüge

Informationen zum Thema: Beiladung Umzüge

Der neue Servicedienstleister Beiladung Umzüge verspricht seinen Kunden Kostenersparnis von über 60 % bei Umzügen. Doch wie soll dieses vollmundige Versprechen in der Praxis umgesetzt werden.

Umzugstipps kostenlos zum Thema: Beiladung Umzüge

Das Stichwort lautet Beiladung. Man kann sich leicht vorstellen, dass bei einem Umzug, der zwischen zwei bestimmten Städten stattfindet, der Möbeltransporter nicht komplett beladen ist. Eine deutschlandweite Umfrage von Möbelspeditionen hat ergeben, dass beim Großteil aller Umzüge, die Ladekapazität nur zu 50 % genutzt wird. Theoretisch könnte man also, wenn zwei Kunden in die gleiche Stadt ziehen wollen, Umzüge bündeln und so den Laderaum voll ausnutzen. Hierdurch kann man viel Geld sparen, weil der Großteil der Umzugskosten von der Nutzung und Auslastung des Umzugswagens abhängt. Beiladung Umzüge probiert jetzt Umzüge so zu bündeln, dass der Laderaum eines Möbeltransporters stets voll ausgenutzt wird. Was sich ganz einfach anhört, erfordert aber eine genaue Planung. Vorab muss man überhaupt passende Umzüge finden. Die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Kunden am gleichen Datum zwischen zwei identischen Städten umziehen wollen, ist recht gering. Voraussetzung hierfür ist, dass der Servicedienstleister mit vielen Umzugsunternehmen kommuniziert.

Über ein Internetportal können sich Kunden anmelden und angeben, wann sie umziehen möchten. Wenn man beim Umzugsdatum flexibel ist, in der Regel reichen ein bis drei Tage Spielraum, kann Beiladung Umzüge oftmals einen sehr kostengünstigen Möbeltransport vermitteln.

Umzugstipps

Impressum | Kontakt |  AGB | Datenschutz  © 2018 umzugstipps.de - Alle Rechte vorbehalten

Umzugstipps